Interner Bereich

Die Schule

Am 24. Oktober 1987 wurde die OPG offiziell eröffnet. Außer Bürgermeister Inderlieth und Gemeindedirektor Korfsmeier sprachen Kultusminister Schwier und der schwedische Botschafter in Bonn, Lennart Eckerberg. Es war eine Eröffungsfeier der Freude und der Fröhlichkeit, stand in der Zeitung zu lesen.

Am 1. September waren 112 Mädchen und Jungen begrüßt worden. Aus den vier 5. Klassen mit den Farben Karmin, Rosa, Rubin und Zinnober bestand damals die ganze Schule! Sie wurden in den freien Räumen der Hauptschule unterrichtet, deren schrittweise Auflösung sich aus der Gründung der Gesamtschule ergab. Die Schule erhielt ihren Namen nach Olof Palme, einem leidenschaftlichen Kämpfer für Frieden und Menschenrechte, der dabei zugleich immer auf den Ausgleich der Interessen bedacht war.

Mehr Informationen