Interner Bereich

Der OLOF

Der „OLOF“ ist eine Art Klassenbuch für die Schüler. Seinen Namen erhielt der OLOF von dem ehemaligen schwedischen Sozialdemokraten und zweimaligen Premierminister, nach dem unsere Schule benannt wurde.  Zugleich stehen die Buchstaben für den Leitsatz für dieses Buch "Ordnung lernen ohne Frust". In ihm soll für jede Stunde in Kurzform die Unterrichtsinhalte/Übungsaufgaben notiert werden, um Lernwege und Fachinhalte transparent und nachvollziehbar zu machen. Außerdem findet sich im „OLOF“ Platz für Mitteilungen, Rückmeldungen, Fragen oder Anregungen von Elternhaus oder Schule. Im „OLOF“ befinden sich zudem wichtige Informationen wie zum Beispiel zur Schulordnung oder den Schulabschlüssen. Der „OLOF“ ist somit ein wichtiges Dokument, mit dem täglich gearbeitet wird und welches aus diesem Grund von Eltern und Lehrkräften besonders in der Unterstufe regelmäßig kontrolliert werden sollte. Für die Mittelstufe wurde das OLOF verkleinert. Hier werden weiterhin alle wichtigen Mittelungen an Elternhaus und Schule eingetragen, die Gestaltung und Führung liegt jedoch mehr in den Händen der Jugendlichen. Jedes Jahr wird von der Schülervertretung ein Malwettbewerb ausgeschrieben, bei dem zwei Gewinner mit ihren Bildern die Titelseiten des Unter- und Mittestufen-OLOFs schmücken können.

Deckblatt des Unterstufen-OLOFs 2014/15
Musterseite des Unterstufen-OLOFs 2014/15
Deckblatt des Mittelstufen-OLOFs 2014/15
Musterseite des Unterstufen-OLOFs 2014/15