Wer bin ich? Wer bestimmt über meine Identität? Ist diese stabil? Und welche Bedeutung haben eigentlich meine kulturellen Wurzeln? Diesen Fragen ging die EF im vergangenen Schuljahr im Deutschunterricht anhand von Gedichten nach. Dass die Analyse und persönliche Auseinandersetzung mit dieser Thematik auch kreative Formen annehmen konnte, zeigen die Lyrikverfilmungen zu dem Gedicht „Der Aufruf“ von Friederike Mayröcker aus dem Jahr 1974, die wir hier gerne präsentieren wollen. Viel Spaß damit!

(Hinweis: Der Tippfehler im Titel des Films von Julia und Laura ist leider nicht mehr korrigierbar. Wir bitten um Verständnis.)