Wahlpflicht

...dein selbstgewähltes Hauptfach!

Was ist WP?

An unse­rer Schu­le kannst du neben den Haupt­fä­chern Mathe, Eng­lisch und Deutsch ein wei­te­res Fach zu dei­nem Haupt­fach machen.

Im Wahl­pflicht­be­reich setzt du dei­nen ers­ten eige­nen Schwer­punkt, indem du ein wei­te­res
Fach zu dei­nem übli­chen Unter­richt selbst aus­wählst. Die­ses Fach hast du bis zum 10.
Schul­jahr und es umfasst 2 Wochen­stun­den in jedem Halb­jahr.

Wahl­pflicht

Hier ist mehr als ein Fach am Werk, hier geht es um Kunst, Deutsch und Musik.

Dar­stel­len und Gestal­ten

Für die Stü­cke auf der Büh­ne wer­den auch Tex­te geschrie­ben, aus­wen­dig gelernt und vor­ge­tra­gen. Dabei kannst du sehr krea­tiv sein und allein, mit einem Part­ner oder in einer Klein­grup­pe oft selbst­stän­dig arbei­ten.
Die Ergeb­nis­se wer­den meist ein­mal im Jahr vor gro­ßem Publi­kum gezeigt und dafür wird dann inten­siv geprobt, das Stück, die Sze­ne oder der Tanz unzäh­li­ge Male wie­der­holt, bis alles klappt.

Theo­rie
  • wie man Pro­jek­te plant und Ergeb­nis­se schrift­lich fest­hält
  • Dia­lo­ge zu schrei­ben
  • Rück­mel­dung zu Prä­sen­ta­tio­nen zu geben und Prä­sen­ta­tio­nen zu ver­bes­sern
  • für die Kurs­ar­bei­ten
Pra­xis
  • dich mit dei­nem Kör­per aus­zu­drü­cken
  • deut­lich und sicher zu spre­chen
  • ver­schie­de­ne Mate­ria­li­en und Gegen­stän­de auf der Büh­ne zu nut­zen
  • Sze­nen zu ent­wi­ckeln: mit und ohne Text, manch­mal auch zur Musik
Vor­aus­set­zung
  • wenn du ger­ne Rol­len­spie­le machst, dich ver­klei­den und Kos­tü­me auch sel­ber bas­teln
    möch­test
  • wenn du es liebst auf der Büh­ne zu ste­hen oder ler­nen möch­test, dich sicher auf der Büh­ne
    zu prä­sen­tie­ren und ein Publi­kum zu unter­hal­ten
  • wenn du außer­dem noch gut malen, tan­zen oder sogar sin­gen kannst
Vive la France

Fran­zö­sisch

Fran­zö­sisch bie­tet neben Eng­lisch die bes­te Mög­lich­keit, sich mit der Bevöl­ke­rung unse­rer
Nach­bar­län­der zu ver­stän­di­gen und die Pro­ble­me und schö­nen Sei­ten, die unse­re Nach­bar­län­der
haben, zu ver­ste­hen. Außer­dem ist man eher bereit, sich mit ande­ren Kul­tu­ren aus­ein­an­der­zu­set­zen
und kei­ne Vor­ur­tei­le zu haben, wenn man die Spra­che der Men­schen ver­steht und sogar spricht.

Was bedeu­tet Fran­zö­sisch in WP?


Fran­zö­sisch ist als 2. Fremd­spra­che eine wich­ti­ge Vor­aus­set­zung für das Abitur. Die­je­ni­gen, die
Fran­zö­sisch ab dem 7. Jahr­gang wäh­len und im 10. Jahr­gang erfolg­reich abschlie­ßen, haben eine
Pflicht­be­din­gung für die Ober­stu­fe bereits erfüllt. Wenn du die Ober­stu­fe besuchst, hast du natür­lich auch die Mög­lich­keit, Fran­zö­sisch wie auch Eng­lisch auf einem fort­ge­schrit­te­nen Niveau fort­zu­set­zen.
Wenn du dir das Fach jedoch zu Beginn des 7. Schul­jah­res noch nicht zutraust, schließt dies den
Besuch der Ober­stu­fe nicht aus. Du kannst Fran­zö­sisch auch ab der Ein­füh­rungs­pha­se der Ober­stu­fe
(bis zum Abitur) zu ler­nen.

Wann bist du für den Fach­be­reich geeig­net?

  • wenn du Inter­es­se für Spra­chen mit­bringst
  • wenn du Spaß an Kom­mu­ni­ka­ti­on hast
  • wenn du Zeit für Gram­ma­tik und Voka­beln hast
  • wenn dir Deutsch und Eng­lisch leicht­fal­len
  • wenn du dich gut kon­zen­trie­ren kannst
  • wenn du kei­ne Angst hast Feh­ler zu machen
Ent­de­cke die Natur

Natur­wis­sen­schaf­ten

Zum Fach­be­reich Natur­wis­sen­schaf­ten gehö­ren die Fächer Bio­lo­gie, Che­mie und
Phy­sik. Die Tabel­le zeigt, wel­che Fach­leh­rer dich in wel­chem Jahr­gang zu wel­chen über­ge­ord­ne­ten
The­men­be­rei­chen unter­rich­ten:

Das erwar­tet dich
  • Du wirst Expe­ri­men­te pla­nen, selbst durch­füh­ren, aus­wer­ten und die Ergeb­nis­se
    auf­schrei­ben.
  • Erkennt­nis­se, die du in Expe­ri­men­ten gewon­nen hast, sol­len ange­wandt wer­den.
  • Dir wer­den Erkennt­nis­se ver­mit­telt, um bei wich­ti­gen Pro­ble­men wie z.B. Umwelt­schutz, Gesund­heit oder Ener­gie­ver­sor­gung mit­re­den zu kön­nen.
  • Außer­dem soll erreicht wer­den, dass du gute Vor­aus­set­zun­gen für bestimm­te Berufs­rich­tun­gen erhältst (tech­ni­sche Beru­fe, Labor­be­ru­fe, pfle­ge­ri­sche Beru­fe, …).
Du bist geeig­net
  • wenn du ger­ne expe­ri­men­tierst,
  • wenn du bereit bist, die Ver­su­che und Unter­su­chun­gen gewis­sen­haft durch­zu­füh­ren,
  • wenn du bereit bist, das Anfer­ti­gen von Pro­to­kol­len zu ler­nen und dich um theo­re­ti­sche Inhal­te zu
    bemü­hen,
  • wenn du even­tu­ell einen Beruf im Bereich der Tech­nik, des Labors, der Pfle­ge usw. ergrei­fen
    möch­test,
  • wenn dei­ne bis­he­ri­gen Leis­tun­gen im Fach NaWi (und mög­lichst auch in Mathe­ma­tik) recht gut
    waren.
Gesund­heit, Wirt­schaft und Tech­nik

Wirt­schaft und Arbeits­welt

m Wahl­pflicht­fach „Wirt­schaft und Arbeits­welt“ wirst du ver­schie­de­ne The­men­be­rei­che aus
der tech­ni­schen, haus­wirt­schaft­li­chen sowie der wirt­schaft­li­chen Per­spek­ti­ve betrach­ten.

Haus­wirt­schaft

Du wirst ernäh­rungs­phy­sio­lo­gi­sche Zusam­men­hän­ge ver­tie­fen und dich dich mit den The­men der Ver­brau­cher­bil­dung aus­ein­an­der­set­zen

Tech­nik

Du wirst die Her­stel­lung von Pro­duk­ten pla­nen, umset­zen und ver­mark­ten, Arbeits­ge­rä­te ken­nen­ler­nen sowie sach- und fach­ge­recht bedie­nen und nach­hal­ti­ge Wohn- und Ver­kehrs­tech­ni­ken ken­nen­ler­nen und nach­bau­en.

Arbeits­leh­re

Du wirst dich mit öko­no­mi­schen Pro­zes­sen und Fra­ge­stel­lun­gen aus­ein­an­der­set­zen und loka­le und glo­ba­le Wir­schafts­kreis­läu­fe ken­nen­ler­nen.