Polenaustausch

Erforsche Polen, erschaffe Erinnerungen: Schüleraustausch Abenteuer!

         Deutsch-pol­ni­sche Aus­tausch­be­geg­nung OPG  
               Zespół Szkol­no-Przedsz­kol­ny in Czecho­wice-Dzied­zice

Die Schul­part­ner­schaft zwi­schen der Olof-Pal­me-Gesamt­schu­le und der pol­ni­schen Part­ner­schu­le besteht mit Unter­bre­chung schon seit über 25 Jah­ren. Im Zuge der offi­zi­el­len Städ­te­part­ner­schaft zwi­schen der Gemein­de Hid­den­hau­sen und der schle­si­schen Stadt Czecho­wice-Dzied­zice, die im Jah­re 1991 begon­nen hat­te, fan­den Ende der 90-er Jah­re regel­mä­ßi­ge Aus­tausch­be­geg­nun­gen mit den OPG-Geschichts­kur­sen der Ober­stu­fe und den Deutsch­kur­sen eines Lyze­ums in Czecho­wice-Dzied­zice statt.

Nach einer län­ge­ren Pau­se und dem Wech­sel der pol­ni­schen Kol­le­gin zu einer ande­ren Schu­le ist der Aus­tausch seit 2017 im Mit­tel­stu­fen­be­reich ange­sie­delt. Das Kon­zept der deutsch-pol­ni­schen Aus­tausch­be­geg­nung, wel­ches von dem deutsch-pol­ni­schen Jugend­werk geför­dert wird, sieht vor, dass im Herbst eines jeden Jah­res eine Begeg­nung statt­fin­det. Dabei neh­men zunächst die deut­schen Schü­le­rin­nen und Schü­ler der Jahr­gän­ge 8 und 9 die pol­ni­schen Gäs­te in ihren Fami­li­en auf. Wäh­rend der Besuchs­wo­che fin­det ein Unter­richts­pro­jekt zu einem aus­ge­wähl­ten The­ma statt. Außer­dem wer­den Exkur­sio­nen in die nähe­re Umge­bung durch­ge­führt (z.B. nach Her­ford zum Muse­um Mar­ta oder nach Bie­le­feld zum Dr. Oet­ker-Werk). Alle Akti­vi­tä­ten vor Ort, sowohl in Deutsch­land als auch in Czecho­wice-Dzied­zice sind für die Fami­li­en kos­ten­los. Ein Jahr spä­ter fah­ren die Schü­le­rin­nen und Schü­ler, die die pol­ni­schen Gäs­te auf­ge­nom­men haben und nun in der Jahr­gangs­stu­fe 9 bzw. 10 sind, zur Part­ner­schu­le nach Czecho­wice-Dzied­zice. Dort erwar­tet sie eben­falls ein Unter­richts­pro­jekt in der Part­ner­schu­le und ein Aus­flugs­pro­gramm, unter ande­rem zum Bow­ling­cen­ter nach Czecho­wice-Dzied­zice, zum Salz­berg­werk in Wie­licz­ka oder zur Gedenk­stät­te Ausch­witz.